Marketingwissen

DAS SEILBAHN-PRINZIP DER PREISSETZUNG

Heute werde ich Ihnen beschreiben, wie Sie Preise für Ihre Lösungen festlegen und welche Aspekte dabei berücksichtigt werden müssen. Dazu werde ich Ihnen das “Seilbahn-Prinzip der Preissetzung” vorstellen. Das Seilbahn-Prinzip ist eine leicht zu merkende Metapher zu den Grundlagen der Preissetzung. Seilbahn und Preissetzung zeichnen sich durch eine Ober- und Untergrenze aus. Zwischen diesen Grenzen wird die Position im Preisspielraum bestimmt. Doch begeben wir uns zunächst gemeinsam auf eine gedankliche Gondelfahrt.

DAS MATTERHORN-PRINZIP DER ALLEINSTELLUNG

Alleinstellungsmerkmale sind zentrale Elemente der Unternehmenskommunikation. Sie enthalten klare und eindeutige Kernbotschaften, welche das Unternehmen einzigartig im Markt positionieren. Heute werde ich Ihnen beschreiben, wie Sie Alleinstellungsmerkmale für Ihr Unternehmen und Ihre Lösungen entwickeln, die Ihre Wirkung nicht verfehlen werden. Dazu werde ich Ihnen das “Matterhorn-Prinzip der Alleinstellung” vorstellen. Das Matterhorn-Prinzip beschreibt die Eigenschaften von Alleinstellungsmerkmalen am Beispiel. Ebenso, wie das freistehende Matterhorn mit markanter Gestalt einsam aus der Umgebung hervorsticht, so muss sich auch ein einzigartiges und relevantes Merkmal vom Wettbewerb unterscheiden, um als Alleinstellungsmerkmal zu gelten. Besuchen wir gemeinsam gedanklich das Matterhorn und erkunden wir die Eigenschaften, die für den unverwechselbaren Eindruck verantwortlich sind.

DAS ALM-PRINZIP DER WERBEGESTALTUNG

Heute werde ich Ihnen beschreiben, wie Sie ein Werbemittel so gestalten, dass es auch wirkt. Dazu werde ich Ihnen das “Alm-Prinzip der Werbegestaltung” vorstellen. Das Alm-Prinzip ist ein leicht zu merkendes Apronym, welches die wesentlichen Aspekte einer wirksamen Werbegestaltung zusammenfasst. Die Buchstaben A, L und M stehen hierbei für die drei Begriffe der Aufmerksamkeit, Leichtigkeit und Merkbarkeit. Diese drei Alm-Aspekte müssen durch Gestaltungselemente adressiert werden, um eine möglichst hohe psychologische Werbewirkung erzielen zu können. Zur näheren Beschreibung möchte ich Sie gedanklich auf eine Bergtour mitnehmen. Besuchen wir gemeinsam eine Alm.

DAS BERG-PRINZIP DER MARKETINGPLANUNG

Heute werde ich Ihnen eine Orientierungshilfe für Ihre zukünftigen Planungsaktivitäten geben. Dazu werde ich Ihnen das “Berg-Prinzip der Marketingplanung” vorstellen: ein allgemeines Schema der wesentlichen Schritte der Marketingplanung. Marketing ist wie Bergsteigen! Ich liebe das Bergwandern und möchte ich Sie nun auf eine gedankliche Wanderung mitnehmen.